Turnier-Manager 4.0

Präsentation der neusten Version des Turnier-Manager für die Sportart Tischtennis.

Informieren Sie sich über die vielfältigen Funktionen......

Spielbetrieb mehr dazu im Handbuch

Der Turnier-Manager bietet Ihnen die Möglichkeit über ein Turnier-Board die Spiele anzusetzen und die Ergebnisse zu erfassen. Sie werden dabei unterstützt durch die automatische Turniersteuerung, die Ihnen einige Arbeit dabei abnimmt. Sie können aber auch die Ergebnnisse ohne das Turnier-Board und die Turniersteuerung wie gewohnt von Hand erfassen.

Bei der Erfassung der Spielergebnisse werden Sie durch das Programm unterstützt. So das eine qualitätsgesicherte Eingabe stattfindet. Sie könne dabei die Ergebnisse in einer bestimmten Kurzform eingeben, damit es schnell geht.

Für alle Auslosungen können Sie entsprechende Optionen einstellen. Diese umfassen die Inhalte in den ausdrucken beim Spielplan, Ergebnislisten und Schiedsrichterzettel. Des weiteren kann die Ermittlung der freien Tische und Schiedsrichter eingeschränkt werden.

Sie haben die Möglichkeit verschiedene Ausdrucke für Schiedsrichterzettel, Spielpläne und Ergebnislisten und Siegerlisten zu tätigen. Des weiteren können Sie eine Ergebnisdatei für CLICK-TT erstellen. Die dann in CLICK-TT importiert werden kann.

Mit Hilfe der Turniersteuerung können Sie ein Turnier durch das Programm führen lassen. Die in der Turniersteuerung hinterlegten Steuerfehle werden entsprechend in Ihrer Reihenfolge abgearbeitet. Ist ein Zeitplan vorhanden, so wird dieser bei Inbetriebnahme der Auslosung in die Turniersteuerung geladen, bei Außerbetriebnahme wird dieser wieder entfernt. Grundsätzlich benötigen Sie nur die Auslosung, ggf. die Gruppe, sofern Sie nicht nach Zeitplan spielen. Sobald die Turniersteuerung eingeschaltet ist, versucht diese, mögliche zu spielende Spiele anzusetzen. Diese können Sie dann über die Tischbelegung zur Durchführung bringen. Es wird dabei ein passender Tisch gesucht, so wie geprüft, ob die Spieler nicht im Einsatz als Spieler oder Schiedsrichter sind. Des weiteren wird ein Schiedsrichter zugeordnet sofern, dies eingestellt ist. Die Turniersteuerung achtet auch darauf, das Spiele nach Runden nicht übersprungen werden, sondern hält die Reihenfolge ein.

Mit der Simulation haben Sie die Möglichkeit ein Turnier durchspielen zu lassen. Voraussetzung dafür ist, das keine realen Ergebnisse erfasst sind und Steuerbefehle in der Turniersteuerung eingetragen sind. Ist dies der Fall starten Sie die Turniersteuerung und anschließend die Simulation. Die Simulation sorgt nur für die Ergebnisse, die Spielansetzung kommt durch die eingeschaltete Turniersteuerung wie im richtigen Spielbetrieb. Mit Hilfe der Parameter können Sie die Simulation entsprechend beeinflussen.